Social

Follow us

Tarun Bhatia ist Young Chef Final-Sieger von Südost-Asien

S.Pellegrino Young Chef 2016 South East Asia

Tarun Bhatia, Chef de Partie im EK BAR in Neu-Delhi, Indien, wurde als Sieger des Wettbewerbs für Südost-Asien im Rahmen des S.Pellegrino Young Chef 2016 gekürt.

Dieses Urteil fiel nach einem intensiven Live-Kochen der zehn jungen Halbfinalisten aus verschiedenen Ländern: Singapur, Indonesien, Malaysia, Indien und Thailand, bei dem das Signature-Gericht von Tarun Bhatia den Sieg davontrug: ‚Inspirational Daab Chingri’ mit frischen Garnelen, mariniert in einem malaysischen Curry-Püree. Mit dieser Kreation errang er den regionalen Titel.

Das Preisrichtergremium und die Jury aus sechs dynamischen professionellen Küchenchefs, nämlich Alvin Leung, Umberto Bombana, Ian Kittichai, Bo Songvisava, Will Meyrick und Emmanuel Stroobant, trafen einstimmig die Entscheidung, dass die einzigartige Interpretation von Hrn. Bhatia des traditionellen indischen Gerichts mit den Grundzutaten das Potenzial besaß, das Team im Oktober auf die Weltbühne zu bringen.

 „Ich freue mich sehr, nicht nur Indien, sondern ganz Südost-Asien zu vertreten und mich mit den weltbesten Nachwuchs-Küchenchefs zu messen“, sagte Küchenchef Tarun Bhatia. „Jetzt wartet eine noch größere Herausforderung in Mailand auf mich, aber ich bin überzeugt, je größer die Herausforderung, desto größer der Ansporn. Ein ganz einfaches indisches Curry-Gericht kann es weit bringen und ich denke, das ist erst der Anfang.“

Hr. Bhatia wird sich in den nächsten Monaten auf die Vervollkommnung seiner Fähigkeiten konzentrieren, um Südost-Asien beim großen Finale im Oktober in Mailand zu repräsentieren. Hier wird er erneut gegen 19 andere junge Küchenchefs vor den Sieben Weisen antreten.

Up

View in portrait mode.