Social

Follow us

Seira Furuya gewinnt die japanische Ausscheidung

S.Pellegrino Young Chef 2016 Japan

Seira Furuya ging als Siegerin beim japanischen Finale hervor und wird ihr Land mit ihrer Spezialität" The Four Seasons of Japan" im Oktober beim großen Finale in Mailand im Oktober vertreten.

Die junge Spitzenköchin aus dem Gakusi Kaikan  trat gegen weitere neun junge Halbfinalisten im Le Cordon Bleu in Tokyo an und überzeugte die lokale Jury, bestehend aus den renommierten Spitzenköchen Yoshihiro Narisawa vom NARISAWASeiji Yamamoto vom Nihonryori RyuGin und Luca Fantin vom Il Ristorante Luca Fantin mit ihrer Spezialität, die alle Qualitätskriterien der 'Goldenen Regeln' hervorragend llte.

Aufgeregt kommentierte Furuya ihren Sieg: “Ich freue mich wirklich, Japan in Mailand zu vertreten, ich kann es immer noch nicht glauben.”

Yoshihiro Narisawa wird in Furuya den kommenden Monaten dabei unterstützen, ihre Technik und ihre Spezialität für das große Finale im Oktober noch zu perfektionieren, wenn sie in Mailand vor den "Sieben Weisen" (sieben internationalen Spitzenköchen) gegen weitere 19 Konkurrenten antreten wird.

Up

View in portrait mode.