Social

Follow us

Alessandro Rapisarda ist der italienische Finalist

S.Pellegrino Young Chef 2016 Italy

Alessandro Salvatore Rapisarda, Chefkoch des Restaurants Café Opera  in Recanati bei Macerata, ist der Sieger der italienischen Endausscheidung des S.Pellegrino Young Chef 2016.

Im Rahmen des aufregenden Wettkampfes überzeugte Rapisarda die Jury:die lokalen Spitzenköche Andrea Berton, Cristina Bowerman, Alessandro Negrini, Davide Oldani, Fabio Pisani und Mauro Uliass.

Der Risotto alla "Marinara", mit dem Rapisarda triumphierte, ist eines der Lieblingsgerichte des jungen Spitzenkochs: "Ich habe versucht, den Fisch so wenig wie möglich anzutasten und habe ihn nur leicht erwärmt, dann habe ich mit einem Gelee aus Rucola, Kresse und Petersilie etwas Farbe hinzugefügt". Die Jury war rundum begeistert von der Kreation des Kochs aus den Marken: Cristina Bowerman definierte das Gericht als äußerst interessante und sehr jodhaltige Spezialität, während Uliassi erklärte, nachdem er gekostet hatte "Ein wunderschönes Gericht, das drei Michelin-Sterne verdient". Hier klicken um alle Gerichte der 10 italienischen Halbfinalisten zu entdecken, die um den Titel gekämpft haben.

Bis zum Finale im Oktober wird Alessandro Rapisarda von dem Spitzenkoch Davide Oldani betreut, der sein “Mentor" sein wird”. Der Chefkoch des Sterne-Restaurants D’O in Cornaredo (MI) wird Rapisarda mit wertvollen Tipps unterstützen, um das Gericht, mit dem er gegen junge Spitzenköche aus der ganzen Welt um den prestigeträchtigen Titel S.Pellegrino Young Chef 2016 antreten wird, noch weiter zu perfektionieren.

“Die Gerichte sind sehr geschmackvoll, das freut mich. Das Niveau ist auffallend hoch und die jungen Leute sind sehr ambitioniert. Es war nicht leicht, sich auf einen Namen zu einigen, mindestens zwei kamen in die engere Wahl”, kommentierte Spitzenkoch Oldani den diesjährigen Talentwettbewerb.

Up

View in portrait mode.