Social

Follow us

Die Namen der fünf Top-Küchenchefs für den Regionalwettbewerb in Deutschland und Österreich stehen fest

S.Pellegrino Young Chef 2018 Jury für Deutschland und Österreich

Deutschland und Österreich geben die Namen der Jurymitglieder für den Regionalwettbewerb von S.Pellegrino Young Chef 2017 bekannt.

Für die regionalen Wettbewerbe 2017 von S.Pellegrino Young Chef Deutschland und Österreich fiel die Wahl der Jurymitglieder auf die Küchenchefs Karlheinz Hauser, Karl Obauer, Nico Burkhardt, Robert Maas und Sarah Henke.

Die Aufgabe dieses 5-köpfigen Teams aus deutschen Fachleuten ist die Wahl des vielversprechendsten Jungkochs aus der Region Deutschland und Österreich. Die in die engere Auswahl kommenden 10 Nachwuchsküchenchefs der Region müssen ihr Können anhand ihres Signature-Gerichts unter Beweis stellen. Die Jury wird diese im Rahmen des Regionalwettbewerbs 2017 für Deutschland und Österreich im Juni verkosten.

Wir präsentieren die Jury für Deutschland und Österreich

An der Spitze der Jury steht der bereits erfahrene Karlheinz Hauser, der einmal mehr bei S.Pellegrino Young Chef als Juror tätig sein wird. Der in Baden geborene Küchenchef ist schon seit Beginn dieses Wettbewerbs 2015 mit von der Partie und übernimmt auch in diesem Jahr wieder die Rolle des Mentors. Karlheinz Hauser wird den Regionalfinalisten bis zu den Endrunden des Wettbewerbs in Mailand anleiten und unterstützen, wo den „Sieben Weisen“, der internationalen Jury der besten Küchenchef der Welt, das Signature-Gericht präsentiert wird.

Am Anfang seiner Karriere sammelte Küchenchef Hauser Erfahrungen unter dem „Küchenchef des Jahrhunderts“, Eckart Witzigmann im Aubergine in München. Die nächste Station seines beruflichen Werdegangs führte ihn nach Berlin, wo er die Rolle des Executive Chef im Hotel Adlon nahe des Brandenburger Tors übernahm. Darauf folgte Hamburg mit dem Restaurant Seven Seas, wo er zwei Michelin-Sterne und 17 Gault-Millau-Punkte gewann. Karlheinz Hauser ist ein bekanntes Gesicht im deutschen Fernsehen. Er kocht seit mehreren Jahren in der Show ARD Buffet und ist Gastjuror in der ZDF-Show Küchenschlacht.

Ein weiteres Mitglied der SPYC-Jury ist der ebenfalls schon bekannte Karl Obauer. Küchenchef Obauer leitet seit 1979 gemeinsam mit seinem Bruder Rudi das Restaurant Obauer in Werfen. Durch seine kreative Interpretation regionaler Produkte konnte er für sein Restaurant 2 Michelin-Sterne und 19/20 im Gourmetführer Gault-Millau gewinnen.

Nico Burkhardt, Chefkoch im Sterne-Restaurant OLIVO in Stuttgart, ist der nächste in der Runde. Nico Burkhardt wird alte Bekannte wiedertreffen, da er im Seven Seas Chefkoch von Karlheinz Hauser war. Zu seinen beruflichen Erfahrungen gehören auch die Stellen als Chef de Partie und Sous Chef im Atoll Hotel auf Helgoland und als Commis Chef in der Residenz von Winkler in Aschau.

Küchenchef Robert Maas vom Restaurant Equu in Bonn ist ebenfalls Teil der Jury. Robert Maas folgte bereits in jungen Jahren seiner Leidenschaft für gutes Essen und widmet sich seitdem der Küche. Obwohl er erst später zur erstklassigen Riege des Fine Dinings stieß, hat er in seiner 14-jährigen Laufbahn bereits die Leidenschaft und Talent gezeigt, die notwendig sind, um zu den erfolgreichen Küchenchefs der Branche zu zählen. Er eröffnete 2015 sein Restaurant und erhielt schon im Jahr darauf seinen ersten Michelin-Stern.

Sarah Henke, eine in Deutschland aufgewachsene Küchenchefin mit südkoreanischen Wurzeln, vervollständigt das Jurorenteam. Sarah Henke begann sofort nach ihrem Schulabschluss im Familienbetrieb als Köchin zu arbeiten und startete schnell ihre erfolgreiche Karriere. Sie leitet derzeit ihr neues Projekt YOSO Restaurant in Andernach, das auf Sushi und Streetfood setzt und sich an den vier Elementen inspiriert. Sarah Henke setzte schon mit dem Restaurant Spices erfolgreich Maßstäbe, für das sie 2014 ihren ersten Michelin-Stern erhielt. Sie bleibt ihrem eigenen Stil treu und interpretiert regionale Gerichte mit einem asiatischen Einschlag.

Jungköche, die jünger als 30 Jahre sind und mindestens ein Jahr Erfahrung in der Küche haben, können sich hier für S.Pellegrino Young Chef 2018 bewerben. Sie haben bis zum 30. April 2017 Zeit, Details des Signature-Gerichts und das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular einzureichen.

Up

View in portrait mode.