Social

Follow us

Vielleicht werden Sie der S.Pellegrino Young Chef 2018? Bewerbungsphase gestartet

S.Pellegrino Young Chef 2018

Nachwuchsköche aufgepasst! Sie sind ein junger Berufskoch mit einem „Signature Dish“, das Sie an die Spitze bringen kann? Reizt Sie die Möglichkeit, an einem globalen Wettbewerb teilzunehmen und persönlich von einigen der besten Spitzenköche der Welt begleitet zu werden? Bewerben Sie sich online für den S.Pellegrino Young Chef 2018.

In der neuen spannenden Ausgabe des internationalen Kochwettbewerbs bietet.

S.Pellegrino talentierten Küchenchefs aus aller Welt noch mehr Möglichkeiten, um ihr Können in Begleitung von Spitzenköchen weiterzuentwickeln und wertvolle berufliche Aufmerksamkeit zu erlangen.

Köche aus der ganzen Welt, die höchstens 30 Jahre alt sind und mindestens ein Jahr Berufserfahrung haben, sind aufgerufen, mit einem Gericht, das ihre eigene persönliche Handschrift trägt, am Wettbewerb teilzunehmen. Das Gericht wird von einer Jury bestehend aus sieben renommierten Chefköchen bewertet. Diese Jury kürt den neuen S.Pellegrino Young Chef 2018.

3.000 professionelle junge Köche aus der ganzen Welt nahmen letztes Jahr an der spektakulären zweiten Ausgabe teil. Der Amerikaner Mitch Lienhard, der von Dominique Crenn betreut wurde, sicherte sich den renommierten Titel: „Durch diese Erfahrung habe ich unvergessliche Momente erlebt. Ich bin dankbar für den positiven Einfluss, den dieser Titel auf meine Karriere haben wird.“

Nachfolgend finden Sie alle Informationen zu den spannenden Wettbewerbsphasen des S.Pellegrino Young Chef 2018. Zögern Sie nicht länger und bewerben Sie sich mit Ihrem „Signature Dish“, um noch heute Ihre internationale kulinarische Reise zu starten.

 

PHASE EINS – ONLINE-REGISTRIERUNG 

Vom 1. Februar bis 30. April 2017 können junge Nachwuchsköche aus der ganzen Welt, die nicht älter als 30 Jahre sind, ihre Bewerbung und ihr „Signature Dish“ einreichen. Lesen Sie die aktualisierten Wettbewerbsregeln um zu überprüfen, ob Sie teilnahmeberechtigt sind.

Englisch bleibt die offizielle Sprache des Wettbewerbs und des großen Finales. Um den Bewerbungsprozess zu beschleunigen, können dieses Jahr Bewerbungen neben Englisch auch in diesen Sprachen eingereicht werden:

 

PHASE ZWEI - AUSWAHL DER REGIONALEN FINALISTEN 

Ab 1. Juni werden alle qualifizierten Kandidaten nach ihrem geografischen Ursprung in 21 Regionen unterteilt. Die Bewerbungen werden von der internationalen Schule für Gourmetküche in Italien, der ALMA, bewertet. Von ihr werden auch die 10 besten Halbfinalisten jeder geografischen Region ausgewählt. Dabei werden fünf „Golde Kriterien“ berücksichtigt:

a. ZUTATEN: Fähigkeit, die besten auf dem Markt erhältlichen Zutaten in Bezug auf Qualität, Frische und Einzigartigkeit auszuwählen, um höchsten Geschmack zu erreichen.

b. KÖNNEN: Fähigkeit, mit Rohzutaten zu arbeiten und diese in Gerichte zu verwandeln, die den ursprünglichen Charakter bewahren.

c. GENIALITÄT: Fähigkeit, neue, herausfordernde und innovative Aspekte in Bezug auf gehobene Gastronomiekultur mit einem persönlichen und zeitgenössischen Stil zu erkunden, bei der die geschmackliche Ausgewogenheit erhalten bleibt.

d. ÄSTHETIK: Präsentation des Gerichts durch ästhetische Aufwertung der Zutaten.

e. BOTSCHAFT: Fähigkeit, durch die eigene Arbeit und Vision eine klare Botschaft zu übermitteln.

 

PHASE DREI – LOCAL COMPETITIONS 2017 

Vom 7. Juni bis 31. Dezember 2017 treten die zehn Halbfinalisten aus allen 21 geografischen Regionen in regionalen Halbfinalrunden gegeneinander an. In jeder Region wird dafür vom 7. bis 31. Dezember ein Live-Wettbewerb ausgetragen. Während diesen Veranstaltungen bereiten die Semifinalisten ihre „Signature Dishes“ für eine exklusive Regionaljury bestehend aus unabhängigen Spitzenköchen zu. Diese bewerten das vorgestellte Gericht anhand der fünf „goldenen Kriterien“ und bestimmen den Sieger.

Ende Dezember 2017 werden die 21 Nachwuchsköche aus den 21 Regionen als offizielle Finalisten verkündet. Sie werden am Weltfinale in Mailand, Italien, teilnehmen.

Jeder Finalist hat einen Küchenchef als Mentor (ein Mitglied der regionalen Jury), der ihm zur Seite steht, um sein „Signature Dish“ zu verbessern und ihn bei der Vorbereitung des Finales zu unterstützen.

 

PHASE VIER - DAS GROSSE FINALE DES S.PELLEGRINO YOUNG CHEF 2018 

Im Juni 2018 treffen sich alle 21 Finalisten zum großen Finale, das von S.Pellegrino veranstaltet wird, in Mailand. Hier werden die Köche zum Kampf um den Titel des S.Pellegrino Young Chef 2018 antreten. Der Sieger wird von der internationalen Jury, den „Sieben Weisen“, gekürt.

Verfolgen Sie alle Aktionen auf unseren sozialen Kanälen mit dem Hashtag #SPYoungChef.

Hinweis: Daten können sich nach Bedarf ändern

Up

View in portrait mode.