Social

Follow us

Starke Partnerschaft: S.Pellegrino und der Guide Michelin veranstalten Gastronotrends

S.Pellegrino and Michelin at Gastronotrends Brussels

Großer Bahnhof in Brüssel: Anfang März wurde die belgische Hauptstadt zum Schauplatz der allerersten Gastronotrends. Zu diesem von S.Pellegrino und dem Guide Michelin organisierten Event hatten sich über 190 Sterneköche aus ganz Europa eingefunden. Gemeinsam diskutierten sie Ideen und Konzepte für „die Zukunft des Essens“.

Stefano Agostini, Präsident und Geschäftsführer von Sanpellegrino, kommentierte die Zusammenarbeit vor Ort: „Das Projekt wurde bereits vor zwei Jahren lanciert. Den heutigen Abend können wir als durchweg positiven Start bewerten.“ Ähnlich zufrieden zeigte sich Agostino auch über die Einstellung der Teilnehmer: „Die Stimmung spiegelte viel Entschlossenheit wider, die Küchenchefs zeigten großes Interesse und Leidenschaft.“  

Unter anderem auf dem Programm: spannende Impulse. Vier Experten aus unterschiedlichen Bereichen – ’Customer Experience’, ’Digitalisierung’, Culture Clash’ und ’Nachhaltigkeit’ – hatten eine Reihe von Workshops für die Küchenchefs organisiert, die auf großes Interesse stießen und für angeregte Diskussionen sorgten.

Im Laufe des Abends wurde dann zum ersten Mal ein ganz besonderer Preis verliehen, der auf die neue Generation der Küchenchefs aufmerksam machen möchte. Stefano Agostini überreichte den „S.Pellegrino Michelin Young Chef Award in Europe 2017“ an Motenfrolech Rastad und Christoffer Norton vom Restaurant Domestic in Aarhus, Dänemark.

Die Gewinner ließen ihren Emotionen auf der Bühne der EEG Brüssel freien Lauf: „Wir haben vor zwei Wochen den ersten Stern erhalten und jetzt auch noch diesen Preis... Fantastisch!“

Chef Christoffer Norton (Restaurant Domestic, Aarhus, Denmark) & Stefano Agostini (President & CEO, Sanpellegrino)

Für das kulinarische Abendprogramm kreierten Paolo Griffa, Shintaro Awa und Andrea Miacola außergewöhnliche Gerichte. Alle drei sind ehemalige Finalisten des S.Pellegrino Young Chef – der Talentsuche für junge, internationale Köche, für die bereits zum dritten Mal die Bewerbungsphase läuft.

Die Gastronotrends konnte sogar noch mit einem weiteren Highlight aufwarten: Die 36. Ausgabe des „Guide Michelin Main Cities of Europe 2017“ wurde angekündigt. Die Ausgabe umfasst stolze 2.332 Restaurants – in 44 Städten aus 20 Ländern. Ein praktischer Guide also für Kulinarik-Liebhaber auf ihrer Reise quer durch Europa. Vor allem für Länder wie Polen oder Ungarn, für die es bislang noch keinen eigenen Gastronomieführer gibt.

Folgen Sie allen Aktivitäten von S.Pellegrino auf unseren Social-Media-Kanälen mit dem Hashtag #Sanpellegrino #SPTaste und bleiben Sie mit dem Hashtag #SPYoungChef immer über den Wettbewerb S.Pellegrino Young Chef auf dem Laufenden.

Up

View in portrait mode.