Social

Follow us

Weihnachten: So wird Ihr Tisch ein Fest

S.Pellegrino bringt Understatement auf Ihren Feiertagstisch: weihnachtlich, festlich und trotzdem modern. Wir zeigen Ihnen unsere Tipps für ein edles „Dinner in Style“.

Der Tisch – Statement ohne Tischdecke

Er ist die wirkungsvolle Grundlage für ein stilvolles Dinner: der Tisch. Ob coole Holzoptik oder schicke metallische Oberfläche – lassen Sie die Tischplatte für sich wirken. Falls Ihnen, bei allem Understatement, doch eine Tischdecke lieber ist, empfehlen wir eine möglichst neutrale Farbe. Wie wäre es zum Beispiel mit einem schönen Grauton?

Die Tableware – Klare Linien beim Geschirr & drei Gläser für Wasser und Wein

Und was kommt auf den schönen Tisch? Fangen wir mit der Tableware an. Hier sind klare Formen und klare Farben angesagt. Wenn nicht gerade die Großmutter zu Besuch ist, kann das Familienservice mit Goldrand ruhig im Schrank bleiben. Stattdessen greift man zu modernem Geschirr in Weiß.

Understatement gilt auch für die Gläser – ohne Verzierung wirken sie besonders edel. Wie viele Gläser sollte man idealerweise eindecken? Wir empfehlen für das weihnachtliche Dinner drei Gläser: ein Rotwein-, ein Weißwein und ein Wasserglas. So ist an alle Genießer gedacht.

Dekoration – Dezente Akzente

Für viele ist sie die Königsdisziplin: die passende Tischdekoration. Gerade an Weihnachten laufen Gastgeber hier zu Höchstform auf. Unser Tipp: Weniger ist manchmal mehr. Entscheiden Sie sich lieber für eine Grundfarbe, die Sie dann mit farblich passenden Akzenten aufpeppen können. So wirken selbst klassische Deko-Elemente wie Baumkugeln gar nicht mehr kitschig.

Bei den Blumen stehen die Zeichen dieses Jahr auf Understatement. Statt opulenter Sträuße setzen wir lieber mehrere kleine Highlights. Dafür einfach verschiedene Vasen mit grünen Zweigen auf dem Tisch verteilen.

Jetzt kann nichts mehr schiefgehen, oder? Genießen Sie die Festtage: S.Pellegrino wünscht Ihnen frohe Weihnachten.

Up

View in portrait mode.