Social

Follow us

Osteria Francescana ist das beste Restaurant der Welt

S.Pellegrino The World's 50 Best Restaurants

Eine unvergessliche Nacht! S.Pellegrino, Partner der besten Haute Cuisine - Events rings um den Globus, zelebrierte eine weiteres Mal die besten Spitzenköche beiThe World’s 50 Best Restaurants 2016.

Die Preisverleihung für die World’s 50 Best Restaurants konnte am 13. Juni aus dem Cipriani Wall Street, New York auf der Facebook-Seite Fine Dining Lovers’ per Live-Streaming verfolgt werden. In jeder Ecke der Welt konnte jeder beim aufregenden, glamourösen Countdown in Echtzeit mit zittern und diesen einmaligen Abend und die Preise kommentieren.

Bei diesem ganz speziellen Anlass ging Massimo Bottura’s Osteria Francescana in Modena, Italien, bei der Preisverleihung für die World’s 50 Best Restaurants als das beste Restaurant der Welt hervor. Zum ersten Mal hat sich ein italienisches Restaurant als Nummer Eins auf der Liste platziert, während der bisherige Spitzenreiter, das El Celler De Can Roca auf dem zweiten Platz landete.

Bei der Preisüberreichung kommentierte der sichtlich bewegte Chefkoch Massimo Bottura : “Ich muss meiner Frau, meiner Familie und meinem Team danken, die das Restaurant im Auge behalten. Ich möchte allen danken, es war sehr hart, unser Job ist harte Arbeit: jeden Tag steht man in der Küche und verfolgt sein Ziel, ich denke, die wichtigste Zutat für die Zukunft ist Kultur, weil Kultur Wissen bringt und Wissen bringt Bewusstsein. Ich möchte am liebsten laus losschreien.” Der Spitzenkoch nutzte die Gelegenheit zu einem Ruf zu den Waffen und erklärte, er wolle alle Chefköche bei sich, um sein Suppenküchen-Projekt zu unterstützen, das im August in Brasilien eröffnet wird.

Der zweite Platz ging an die  Roca Brothers und ihr El Celler De Can Roca Restaurant in Girona, Spanien, an dritter Stelle  platzierten sich  Daniel Humm und Will Guidara vom Eleven Madison Park, New York.

Es gab mehrere Veränderungen an der Spitze, denn einige Restaurants fielen aus der Liste der Top Ten: D.O.M, Dinner By Heston Blumenthal und Gaggan in Bangkok fielen heraus. An ihre Stelle traten die New Entries, das Asador Etxebarri auf dem 10. Platz, das Steirereck auf Platz 9 und das Mirazur auf Platz 6.

Der Best Female Chef Award ging an Dominique Crenn, die das Atelier Crenn und das Petit Crenn Restaurant in San Francisco führt, und der Lifetime Achievement Award wurde Alain Passard verliehen, der das Restaurant L’Arpège in Paris betreibt.

Empfänger des One to Watch - Award  ging an das Restaurant  Den in Tokyo, der Chef’s Choice - Award an Joan Roca aus dem El Celler De Can Roca in Girona, Spanien. Der Sustainable Restaurant - Award wurde zum zweiten Mal nacheinander an das Relae in Kopenhagen vergeben. Den World’s Best Pastry Chef - Award erhielt Pierre Hermé und der Highest New Entry - Award wurde dem Team des The Clove Club in London verliehen, dem ersten Crowdfunding-Restaurant der Stadt. Der Highest Climber - Award ging an das Maido in Lima, Peru.

Der wunderbare Abend, wie jedes Jahr von S.Pellegrino und Acqua Panna gesponsert, war wirklich ein einmaliges Ereignis: hier klicken, um die The World’s 50 Best Restaurants full list zu sehen.

READ OUR EXCLUSIVE INTERVIEW TO MASSIMO BOTTURA. 

Up

View in portrait mode.