Social

Follow us

Überraschen Sie Ihre Gäste

Glückskekse sind eine tolle Überraschung. Besonders, wenn Ihre Gäste persönliche Botschaften in den Naschereien entdecken. Und mit diesem Rezept können Sie die knusprigen Glückskekse einfach selbst machen.

Zutaten für etwa 20 selbstgemachte Glückskekse

  • 60 g fein gesiebtes Weizenmehl
  • 60 g gesiebter Puderzucker
  • 50 g zerlassene Butter
  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 20 Persönliche Botschaften auf 10 x1 cm großen Zetteln

In einer Schüssel den Puderzucker mit Vanillezucker und Salz vermischen. Mehl unterrühren. Die zerlassene Butter unterrühren. Eiweiß steif schlagen und ebenfalls unterrühren. Den fertigen Teig im Kühlschrank für etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Ofen auf 180 Grad vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen. Mit einem Teelöffel den Teig in zehn Zentimeter großen Kreisen dünn auf das Blech streichen. Kekse im vorgeheizten Backofen zwischen drei und fünf Minuten backen, bis sie goldgelb sind.

Wichtig: Nicht mehr als fünf Kekse auf einmal backen, da die Glückskekse heiß gefaltet werden müssen.

Kekskreise aus dem Ofen nehmen. Zettel mit der Glücksbotschaft in die Mitte legen und den Keks sofort zu einem Halbkreis zusammenfalten. Den typischen Knick bekommen die Kekse, wenn man sie über den Rand eines Glases legt und die Enden nach unten drückt.

Tipp: Ist der Keks zu schnell hart geworden und lässt sich nicht mehr falten? Einfach noch einmal für eine Minute im Ofen erwärmen. Schon lässt sich der Keks wieder biegen.

Und dann viel Spaß beim Überraschen Ihrer Gäste.

Up

View in portrait mode.