Social

Follow us

Auf Genussreise für Entdecker: Hier bekommen Sie Appetit auf Kanada

Genussreise für Entdecker Kanada

Die nächste Station auf unseren Genussreise für Entdecker ist Kanada, ein Land, das so riesig wie vielseitig ist; sie werden es am Essen schmecken, in der Kultur spüren und an der Sprache hören.

Genehmigen Sie sich einen Bissen von Kanadas multikultureller Kunsthauptstadt, Montreal, wo sich die Vielseitigkeit der Stadt nahtlos auf ihre leckeren Restaurants überträgt. Die an einem Flussufer gelegene Stadt macht nicht nur New York Konkurrenz, was sowohl die schiere Anzahl der Restaurants als auch die Qualität der Bagel angeht, sie ist auch ein ernstzunehmendes Ausgehziel für Essensliebhaber; von Little Italys Pizzen bis hin zum Genuss einheimischer Spezialitäten wie der herzhaften „Poutine“, am besten hinuntergespült mit einem weihnachtlich prickelnden „Spruce Beer“. Machen Sie einen Abstecher zur am Pazifik gelegen Stadt Vancouver, um auf aufregende Geschmackskombinationen der Marke West-Coast-trifft-Fernost und die frischesten Meeresfrüchte zu stoßen. Unter den örtlichen Favoriten finden sich miso-glasierter Kohlenfisch und süße, fleischige pazifische Austern. Lassen Sie sich von der Besessenheit der Stadt fürs Ramen-Schlürfen anstecken und vielleicht entwickeln Sie sogar einen Geschmack für schwarze Kohle-Ramen-Brühe oder Chef Hungs Brühe mit Anisgeschmack.

Speckliebhaber sollten sich die Gelegenheit zu einem Ausflug nach „Hogtown“ nicht entgehen lassen, um den reichhaltigen Geschmack des erstklassigen, süßen und saftigen Kanadischen Specks zu probieren. Nachdem sie ursprünglich durch den britischen Metzger und Einwanderer William Davies eingeführt worden waren, lebt sein Vermächtnis nun in den Eiern Benedict fort, die Sie ebenfalls nicht verpassen dürfen. Schließen Sie Ihr Geschmackserlebnis auf einer süßen Noten mit Kanadas feinstem süßen Elixier ab, dem AhornsirupEr wird frisch von kanadischen Bäumen abgezapft und das Land produziert bis zu 70% der gesamten Weltproduktion. Finden Sie mehr über den großen Ahornsirup-Diebstahl heraus und testen Sie, ob Sie die feinen Schwankungen im Süßheitsgrad herausschmecken, die von der Jahreszeit abhängig sind.

Wenn Sie wieder zurück in Montreal sind, setzen Sie sich auf einen Tee mit der kanadischen Legende Leonard Cohen zusammen – Orangen und Tee waren nie weit vom Tisch des Musikers entfernt, wenn er „Suzanne“ in seiner Heimatstadt sang. Der selbsternannte „professionelle Trinker“ behauptet, er könne den besonderen Rausch einer Flasche Bordeaux erkennen, und sein Tequila-Cocktail „Red Needle“ soll der Sprit für die Aufnahme seines Albums „The Future“ gewesen sein.

Mehr erfahren über den Auf Genussreise für Entdecker.

Up

View in portrait mode.