Social

Follow us

S.Pellegrino präsentiert “The Journey of Water” auf der Milan Design Week

S.Pellegrino präsentiert “The Journey of Water” auf der Milan Design Week

Auf der diesjährigen Mailänder Designwoche, die vom 17. bis 22. April stattfand, hat S.Pellegrino seine limitierte Design-Edition vorgestellt, die dem Bereich Hospitality gewidmet ist und "The Journey of Water" zelebriert. Die Design Week in Mailand ist ohne Zweifel das alljährlich mit großer Spannung erwartete Treffen der Design-Branche. Während dieses siebentägigen Events strömt die kreative Welt nach Mailand, um die besten neuen Möbel und Lifestyle-Konzepte der weltweit begabtesten Designer zu sehen.

Zu diesem Anlass engagierte S.Pellegrino den weltbekannten italienischen Architekten und Talentscout Giulio Cappellini, der persönlich eine Gruppe von internationalen Designern auswählte und koordinierte: Neri&Hu aus China, Steven Haulenbeek aus Amerika und Philippe Nigro aus Frankreich.

Jeder von ihnen präsentierte eine persönliche Interpretation der legendären Marke. Dabei lag der Fokus auf einer der Phasen während des Kreislaufs des Wassers – Clouds, Earth und Bubbles, um ein Etikett für die Wasserflasche von S.Pellegrino zu kreieren. Daraus entstand auch die Idee einer spannenden Installation, die jeder Phase gewidmet war.

"THE JOURNEY OF WATER": DIE INSTALLATIONEN 

Die drei Designer präsentierten einen 360°-Blick auf jede ihrer limitierten Design -Editionen. Ihre Kreationen wurden während der ganzen Woche im Superstudio Più gezeigt, das im Zentrum des Stadtteils Tortona, einem der historischen Designquartiere der Milan Design Week, liegt und dafür bekannt ist, die innovativsten Designer der Welt auszustellen.

Hier konnten die Besucher einen Überblick über die Bedeutung des Projekts "The Journey of Water" erhalten: Eine Reise, die erzählt, wie alles beginnt, angefangen von den Wolken, wo das Wasser kondensiert und als Regen auf die Erde zurückkehrt, wo es in Bodenvertiefungen eindringt um dann als Quelle wieder an die Oberfläche zu treten. Diese Reise dauert 30 Jahre und endet zu dem Zeitpunkt, wenn S.Pellegrino die Kohlensäure – die Perlen – hinzufügt und somit dem Wasser seine unnachahmliche „Perlage“ verleiht.

S.Pellegrino präsentiert “The Journey of Water” auf der Milan Design Week

DIE DINNER 

Neben den Installationen wurde diese einmalige Zusammenarbeit zwischen S.Pellegrino und Giulio Cappellini auch mit einer Reihe von außergewöhnlichen Dinner während der Woche gefeiert. Drei Dinner wurden im Cappellini Point in Mailand gegeben, von denen jedes einer Phase der "The Journey of Water" gewidmet war.

"Manchmal verdecken die Wolken die Sicht auf den Himmel, ein anderes Mal – so wie heute Abend – werden wir hinter den Wolken eine geschmackvolle Überraschung entdecken“, sagte Küchenchef Matias Perdomo vom Restaurant Contraste in Mailand, als er sein Themendinner “Clouds” einer ausgewählten Gästeschar am Dienstagabend präsentierte.

Küchenchef Daniel Canzian vom "Daniel“, Mailand, war am nächsten Abend mit dem Thema “Earth” von Steve Haulenbeek an der Reihe. „Erde ist Materie. Materie ist Substanz. Die Erde ist dank Wasser lebendig, fruchtbar und wird durch dieses Element geformt. Erde und Wasser sind gleichwertig und voneinander abhängig“, führte Küchenchef Canzian in Bezug auf sein Menü zum Thema Erde aus.

Am Donnerstagabend stand dann das Menü von Küchenchef Davide Oldani vom Restaurant „D'O“ in Cornaredo, auf dem Programm, das sich an den “Bubbles” inspirierte und die letzte Phase der “The Journey of Water” darstellte. Anlässlich seiner Zusammenarbeit mit S.Pellegrino sprach er von Kontrast und Harmonie beim Kochen, das „wie das Gleichgewicht ist, bei dem man darauf achtet, dass die prickelnden Perlen zum Getränk und den Speisen passen.“

Die auf der Mailänder Design Week präsentierten Flaschen der Design Special Edition werden für das Jahr 2018 für einen begrenzten Zeitraum auf den Tischen der besten Restaurants in verschiedenen Ländern der ganzen Welt erhältlich sein.

Erfahren Sie mehr über das Projekt "The Journey of Water" und die von Giulio Cappellini ausgewählten Designer.

Up

View in portrait mode.