Social

Follow us

Ein neues Heim für S.Pellegrino

Ein neues Heim für S.Pellegrino

S.Pellegrino, das einzige Mineralwasser, das ein über hundertjähriges Erbe in Punkto Stil und Geschmack vorweisen kann, hat einen internationalen Architekturwettbewerb für die Neugestaltung der ursprünglichen Abfüllanlage in der italienischen Stadt San Pellegrino Terme lanciert.

Seit der Gründung im Jahr 1899 ist Sanpellegrino ein Unternehmen mit einer Vision und das neue Architekturprojekt setzt diese Tradition fort: mit der Schaffung einer positiven Arbeitsumgebung, die durch künstlerische Innovation geprägt ist und einen neuen Standard im Hinblick auf Effizienz und ökologische Nachhaltigkeit setzt.

An diesem internationalen Wettbewerb sind vier der weltweit namhaftesten Architekturbüros beteiligt: NY & Copenhagen’s BIG (Bjarke Ingels Group), das holländische Büro MVRDVSnøhetta aus Oslo und Michele De Lucchi aus Italien.

S.Pellegrino sieht das Projekt als Ausdruck des Engagements des Unternehmens für den Standort, nämlich dort, wo alles begann und wo die Quelle unseres sauberen Wassers liegt. Ebenso zielt das Projekt darauf ab, das goldene Zeitalter von San Pellegrino Terme wieder auferstehen zu lassen, die Belle Époque, als die Stadt ein exklusiver Treffpunkt der europäischen Aristokratie war.

“Ich bin besonders stolz auf dieses Projekt,” meint Stefano Agostini, Präsident und CEO der Sanpellegrino - Gruppe. “Unsere Absicht ist, die Qualität, die Einmaligkeit, den internationalen Charakter von S.Pellegrino und dieser Region zu fördern. Unsere Marke hat eine großartige Geschichte, die tief in der Tradition Italiens verwurzelt ist und weltweit wegen seiner Eleganz, des Geschmacks und der hervorragenden Qualität bekannt ist. Wir haben vier namhafte internationale Architekturbüros zu diesem Wettbewerb eingeladen, mit dem ein neues Heim für unser S.Pellegrino Mineralwasser geschaffen werden soll. Die neue Anlage soll ein Emblem für unseren Konzern werden und Besucher aus der ganzen Welt anlocken.”

Die vier Entwürfe werden am 15. September als Teil des Projekts, das Professor Luca Molinari betreut, einer Jury präsentiert. Die Mitglieder der Jury sind Marco Settembri, exekutiver Vize-Präsident der Nestlé S.A., der Chef von Nestlé Waters Magdi Batato, exekutiver Vize-Präsident der Nestlé S.A., Betriebschef, Stefano Agostini, Präsident & CEO von Sanpellegrino sowie weitere internationale Persönlichkeiten. Der prämierte Entwurf wird Ende September bekannt gegeben.

Aktuelles zu den Entwurfsphasen finden Sie auf www.sanpellegrino.com und auf den Netzwerk-Kanälen von S.Pellegrino unter dem hashtag #SanPellegrinoNewHome.

Up

View in portrait mode.