Social

Follow us

Wie wird man ein guter Gastgeber?

Elf Blogger, ein Koch und jede Menge Deko-Experten – Wo gibt’s denn sowas? Na, beim S.Pellegrino Blogger-Event. Zusammen mit dem Online-Magazin sisterMAG haben wir uns das „Kleine Gastgeber-Einmaleins“ vorgenommen. Passend zu den anstehenden Festtagen ging es dieses Mal um...Weihnachten.

Ein Thema, das bei den DIY-begeisterten Food- und Lifestyle-Bloggern natürlich auf offene Ohren stieß. Unter anderem mit dabei: Sarah von eatbloglove.de, Jules von herzundblut.de, Pepper von heimatbaum.com und Antonia von craftifair.com.

Und was stand auf dem Programm? Spannende Workshops rund um die hohe Kunst des Gastgebens: Blumengestecke und Tischdekoration, verschiedene Techniken des Serviettenfaltens und – nicht zu vergessen – das festliche Eindecken des Tischs.

Ihre neuerworbenen Skills konnten die Blogger dann auch direkt unter Beweis stellen. Aufgeteilt in zwei Gruppen ging es zur „Dinner-Challenge“. Modern-opulent (das der hintere Tisch und das untere Moriv) vs. minimalistische Holzoptik (der vordere Tisch): Für wen hätten Sie gestimmt?

Krönender Abschluss des Blogger-Events war ein Gastspiel von „S.Pellegrino Young Chef“ Kandidat Ricky Saward. Sein Menü: „Lachsforelle an Karottenpüree“ als Vorspeise, zum Hauptgang einen „Hirschrücken in Pilzsud“ und eine „Mandarinen-Creme mit Kürbiskugeln und frischen Orangenchips“ als Dessert. Das klingt ganz nach Ihrem Geschmack?

Bitte schön, hier geht’s zu den Rezepten von Ricky. 

Up

View in portrait mode.